Präzisionsschleifen und Honen – Feinbearbeitung für Massgenauigkeit und Oberflächengüte



Schleifen und Honen sind Verfahren der Feinbearbeitung und damit in den meisten Fällen der letzte Arbeitsschritt zur Herstellung von Präzisionsteilen. Mit beiden Techniken lassen sich einerseits Formen und Abmessungen im Mikrometerbereich präzisieren, andererseits verfeinern sie die Oberfläche. Beiden Methoden ist gemeinsam, dass es sich um spanende Verfahren ohne geometrisch bestimmte Schneide handelt. Die Bearbeitung der Präzisionsteile erfolgt durch Schleifkörper mit integriertem Granulat. Dafür kommen verschiedene Materialien infrage, zum Beispiel Korund, Siliciumcarbid oder Diamant. Material und Körnung des Granulats beeinflussen das Ergebnis. Für unsere Präzisionsteile verwenden wir hochwertige Schleifmittel mit feinster Körnung. Somit können wir auch Oberflächen mit sehr geringen und gleichmässigen Rautiefen realisieren.

Das Schleifen trägt feinste Späne ab, indem sich der Schleifkörper rotierend über die Oberfläche des Werkstücks bewegt. Dabei lassen sich mit Universalschleifmaschinen sowohl Innen- als auch Aussenflächen bearbeiten. Daneben gibt es auch Spezialschleifmaschinen, mit denen man nur Innen- oder Aussenflächen beziehungsweise nur plane oder gewölbte Oberflächen schleifen kann. Durch das Honen, auch Ziehschleifen genannt, lassen sich noch präzisere Ergebnisse erzielen. Der wesentliche Unterschied zum Schleifen besteht darin, dass die Bearbeitung durch zwei sich überlagernde Bewegungen erfolgt. Der Schleifkörper oszilliert und bewegt sich gleichzeitig linear. Dadurch entsteht ein sogenannter Kreuzschliff. Das Werkstück rotiert bei diesem Verfahren nicht. Allerdings muss das Werkzeug zur Form des Werkstücks passen. Durch Honen erzielt man eine Oberfläche mit hohem Traganteil, an der Schmieröl sehr gut haftet. Daher eignet sich diese Feinbearbeitung unter anderem für Lager- und Führungsteile.

Die von uns hergestellten Präzisionsteile schleifen oder honen wir alle selbst. Zu diesem Zweck stehen uns mehrere Maschinen mit unterschiedlichem Leistungsumfang zur Verfügung. Eine grosse Rolle spielt dabei die Messsteuerung, da es bei Präzisionsteilen um feinste Abmessungen geht. Unsere Universalschleifmaschine von Kellenberger ist CNC-gesteuert. In einer Aufspannung ist es möglich, plane Flächen sowie Aussen- und Innenflächen zu schleifen. Der Bearbeitungsbereich hat einen Durchmesser von 300 mm und ist 1000 mm lang. Die Maschine arbeitet nicht nur sehr präzise, sondern auch flexibel und effizient. Ein Kühlsystem verhindert, dass es zur Überhitzung kommt. Die CNC-Steuerung ermöglicht die unkomplizierte Wiederholung des Schleifvorgangs für eine grössere Anzahl an Präzisionsteilen.

Unsere Aussen-Rundschleifmaschine von Tschudin ist auf die Bearbeitung von Aussenflächen zylindrischer Teile spezialisiert. Der Bearbeitungsbereich misst in der Länge 410 mm und im Durchmesser 300 mm. Für das Schleifen von Innen- und Aussenflächen verwenden wir unsere Universalschleifmaschine von Studer mit einem Bearbeitungsbereich von 200 mm Durchmesser und 650 mm Länge. Da sich damit auch längere Präzisionsteile bearbeiten lassen, stützt eine Lünette die Werkstücke ab und zentriert sie. Speziell für Werkzeuge ist unsere Schleifmaschine von Rhis konzipiert und mit der Zentrumschleifmaschine Technica optimieren wir Zentrierbohrungen als Vorbereitung für das Rundschleifen. Zum Honen nutzen wir eine spezielle Maschine von Sunnen. Ihr maximaler Bearbeitungsbereich beträgt im Durchmesser 165 mm und in der Länge 410 mm.

Wir können mithilfe unserer technischen Ausstattung und unserer Erfahrungen auch Präzisionsteile mit aussergewöhnlichen Formen zur Feinbearbeitung schleifen, beispielsweise exzentrische Drehteile. Sie können darauf zählen, dass wir auch die Feinbearbeitung Ihrer Präzisionsteile fachgerecht und in höchster Qualität durchführen. Dabei richten wir uns nach Ihren Anforderungen hinsichtlich der notwendigen Feinabmessungen und der Oberflächen-Rautiefe. Ausgereifte Messverfahren garantieren die Einhaltung der geforderten Werte. Für Präzisionsteile, die typischerweise im Maschinen-, und Gerätebau und in der Feinmechanik zum Einsatz kommen, ist die Feinbearbeitung ein wichtiger Arbeitsschritt. Wir beraten Sie gern zu den Möglichkeiten des Schleifens und Honens und zeigen Ihnen, welches Verfahren sich für die von Ihnen gewünschten Präzisionsteile eignet.

© 2017 Grünenwald Präzisionsmechanik und Apparatebau AG | Impressum 

empty